Hier finden Sie Termine (und Nachrichten) aus allen regionalen Arbeitskreisen Leben e.V. (AKL):

Wir suchen für unsere Beratungsstelle eine fachliche Verstärkung.
Hier finden Sie die Stellenausschreibung

 


 

immer montags

AKL-Treff an jedem Montag

Offenes Café zum Austausch und Gespräch

Am Montag, den 27.05.2024 bieten wir einen gemeinsamen Spaziergang ab 16 Uhr an.
Es sind alle herzlich dazu eingeladen.

AKL Nürtingen-Kirchheim
Nürtingen
montags 15.30 bis 18.30 Uhr

Der AKL-Treff ist eine offenes Begegnungscafé für Menschen, die sich einsam fühlen, mit Problemen kämpfen oder eine Lebenskrise hinter sich haben. Sie sind herzlich eingeladen, uns immer montags während der Treffzeiten zwischen 15.30 und 18.30 Uhr zu besuchen, und so lange zu bleiben, wie es Ihnen gut tut.

Erfahren Sie hier mehr zum AKL-Treff.

Immer montags und donnerstags und sonntags

FreiLaufen!

Offener Lauftreff

AKL Freiburg
Oberau 23
18:00 Uhr / sonntags um 10:00 Uhr

Der offene Lauftreff für Menschen mit Depressionen mit Ingo findet regelmäßig montags und donnerstags um 18:00 Uhr und am Sonntag um 10:00 Uhr statt. Treffpunkt ist vor dem Haus Oberau 23. Vorausgesetzt wird die Fähigkeit, 20 bis 30 Minuten ohne Gehpause bei langsamem Tempo joggen zu können. Für Neu-Einsteiger: Bitte vorher beim AKL melden (Tel.: 0761 - 3 33 88)

Trauergottesdienst 2024 Seite1

Ökumenischer Gottesdienst für Angehörige und Freunde, die einen nahen Menschen durch Suizid verloren haben
Zum Gedenken an alle, die durch Suizid verstorben sind und zur Ermutigung derer, die mit der Erfahrung vom Suizid eines Nahestehenden ihren Weg im Leben weitergehen.
Der Arbeitskreis Leben Heilbronn e.V.
lädt ein am
Samstag, 12. Oktober 2024 um 16.00 Uhr
in die Katholische Kirche St. Augustinus
Goethestraße 75, Heilbronn

Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir wieder gerne zu einem Austausch bei Tee und Gebäck ein.

Juni 2024

Trauergruppe 2024

für Hinterbliebene nach Suizid

AKL Karlsruhe
Arbeitskreis Leben Karlsruhe
Ausgebucht

Wenn ein Mensch durch eigene Hand stirbt, bricht für die anderen, die ihm nahestanden, oft eine Welt zusammen.
Die unmittelbare Begegnung mit dem Suizid ist erschütternd. Sie stellt mehr als jede andere Todesart alles in Frage, auch den Sinn des eigenen Lebens.

Es handelt sich um eine geschlossene Gruppe für Hinterbliebene nach Suizid, begleitet von Dorothea Manz, Hauptamtliche Mitarbeiterin und Christine Ihle, ehrenamtliche Krisenbegleiterin.

Die Trauergruppe beginnt im Juni und ist ausgebucht. Die nächste Gruppe findet voraussichtlich Frühjahr 2025 statt.

Kostenpauschale 80 € für 8 Abende

Ab 29.10.2024

Trauergruppe für Hinterbliebene nach Suizid

Acht Abende, einmal im Monat

AKL Heilbronn
Heilbronn
19:00 - 21:00 Uhr

Sonnenaufgang AKL

Für Angehörige, die einen Menschen durch Suizid verloren haben, bietet der Arbeitskreis Leben Heilbronn wieder eine Gesprächsgruppe an.

Es ist wichtig, mit der Trauer nicht allein zu bleiben, sondern in einem geschützten Rahmen die Erfahrungen mit ähnlich Betroffenen teilen zu können.

Der Austausch in der Gruppe ist eine große Hilfe beim Verarbeiten des traumatischen Erlebnisses.

Die Trauergruppe findet monatlich an 8 Abenden statt und wird geleitet von Caroline Hornberger und Alexandra Winter.

Das erste Treffen findet am 29. Oktober 2024 um 19 Uhr im Heinrich-Fries-Haus Heilbronn, Bahnhofstraße 13 statt.

Weitere Termine jeweils von 19 – 21 Uhr:

  • Dienstag, den 26. November 2024
  • Dienstag, den 17. Dezember 2024
  • Dienstag, den 21. Januar 2025
  • Dienstag, den 18. Februar 2025
  • Dienstag, den 18. März 2025
  • Dienstag, den 29. April 2025
  • Dienstag, den 27. Mai 2025

Den Flyer unserer Trauergruppe mit weiteren Informationen finden sie Faltblatt_Trauergruppe_6seitig_2024.pdf, sowie eine Übersicht der Termine

Eine persönliche Voranmeldung beim AKL ist erforderlich unter 07131 / 16 42 51 oder per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dezember 2023

Projekt: Suizidprävention in Schulen

AKL Karlsruhe
Karlsruhe
Offen

Das Projekt „Suizidprävention in Schulen“ des Arbeitskreises Leben Karlsruhe hat beim Bundeswettbewerb

„Gesichter für ein gesundes Miteinander“ den mit 3000 Euro dotierten ersten Preis gewonnen. 

Das ausgezeichnete Projekt bietet Workshops für Schüler ab der 9. Klasse an, bei denen die jungen Menschen über Lebenskrisen

und Suizidalität ins Gespräch kommen, wie die Krankenversicherung DAK Gesundheit am Dienstag mitteilte.

https://www.dak.de/dak/praeventionskampagnen/wettbewerb-gesichter-gesundes-miteinander/2023-siegerinnen-und-siegern_44742

fortlaufend

Gesprächsgruppe für Hinterbliebene nach Suizid

Damit die Trauer Worte findet

AKL Stuttgart
Römerstraße 32
18 - 20 Uhr

Es handelt sich um eine fortlaufende Gesprächsgruppe für Hinterbliebene nach Suizid, begleitet von zwei Fachkräften.

Die Treffen finden 1 mal im Monat Mittwoch abends von 18 - 20 Uhr statt.

Kosten: 10,00 € pro Abend.

Auf Anfrage ist eine Ermäßigung möglich. Wenn Sie an der Teilnahme interessiert sind oder mehr über dieses Angebot erfahren möchten, nehmen Sie bitte direkt Kontakt mit dem AKL Stuttgart auf. Wir laden Sie dann zu einem Vorgespräch ein. Die Gruppe ist geschlossen, wird aber in regelmäßigen Abständen für neue Teilnehmer*innen geöffnet.

Erster Mittwoch im Monat

Trauergruppe

Trauergruppe für Hinterbliebene nach Suizid

AKL Böblingen
Sindelfingen
19:00 - 20:30 Uhr

Trauergruppe des AKL Böblingen für Hinterbliebene nach Suizid.

Unsere Gesprächsgruppe für Hinterbliebene nach Suizid wird begleitet von zwei Ehrenamtlichen.

Die Gruppe trifft sich jeden ersten Mittwoch im Monat von 19:00 - 20:30 Uhr.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Wenn Sie mehr über dieses Angebot erfahren möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit dem AKL Böblingen auf. Wir laden Sie dann gerne zu einem Vorgespräch ein.

 

Helfer SchwerenStunden Suizid