Aktuelles aus dem Arbeitskreis Leben Nürtingen-Kirchheim e.V. (AKL):

Hilfe für Krisenhilfe in der Krise

Rotary Club unterstützt den Arbeitskreis Leben e.V.

Jedes Jahr unterstützen die Mitglieder des Rotary Clubs Nürtingen-Kirchheim/Teck und des Rotaract Clubs mit ihren Erlösen aus der Nürtinger Musiknacht die Krisenhilfe des Arbeitskreis Leben e.V. (AKL). In diesem Jahr ist vieles anders. Zuerst verschoben, wurde die Musiknacht zwischenzeitlich ersatzlos abgesagt. Für Rotary kein Grund, die nachhaltige Unterstützung des AKL in diesem Jahr auszusetzen. So überreichten die Rotarier beim Besuch der AKL Geschäftsstelle einen Scheck in Höhe von 5.000 € an Dr. Sina Müller. Die Geschäftsführerin des AKL freute sich in diesen Zeiten besonders über die Spende: „Die Corona-Krise stellt uns als Gesellschaft im Allgemeinen und auch den AKL im Besonderen vor völlig neue Herausforderungen. Dass wir auch in dieser Situation auf den Rotary Club als nachhaltigen Förderer bauen können, empfinden wir als außerordentlich wertvoll. Nur mit dieser zuverlässigen Unterstützung können wir seit über 35 Jahren die Krisenhilfe aufrechterhalten.“ Rotary-Pastpräsident Karl-Hans Wurster sieht die finanzielle Förderung des AKL gerade jetzt als wesentlich an: „Während der Pandemie brauchen die Menschen aus unserer Region eine Anlaufstelle, wenn sie mit den vielen Problemen und dem Druck in ihrem Leben nicht mehr alleine zurechtkommen. Wir wissen, dass die Förderung an den AKL sinnvoll für die Menschen eingesetzt wird, die Hilfe dringend benötigen.“

Die diesjährige Zuwendung vom Rotary Club wird vor allem für die Beratung von Betroffenen und Angehörigen in Sorge eingesetzt. „Die Menschen, die zum AKL kommen, sind meist in großer Not und benötigen kurzfristig Unterstützung. Schnelle Terminvergabe ohne Bürokratie sind deshalb ganz zentrale Faktoren unserer Beratungsarbeit. Jede Anfrage hat ihre Berechtigung!“, betont Sina Müller, die im AKL neben der Geschäftsleitung auch in der Beratung tätig ist. Dem kann Axel Vetter, Vorsitzender des Rotary Gemeindiensthilfe e.V., nur zustimmen: „Wenn es einem richtig schlecht geht, kann man nicht mehrere Wochen oder gar Monate warten, bis irgendwo ein Termin frei ist. Das Angebot der schnellen Krisenhilfe des AKL ist für diese Menschen einfach wichtig.“

Mit den beiden Beratungsstellen in Nürtingen und Kirchheim/Teck ist der Arbeitskreis Leben e.V. Anlaufstelle für Menschen in Lebenskrisen und bei Selbsttötungsgefahr sowie deren Angehörige. Auch Menschen nach einem Suizidversuch finden Unterstützung. Der AKL finanziert sich zu ca. 50% aus Eigenmitteln und ist daher dauerhaft auf Zuwendungen und Spenden angewiesen. Sie erreichen die Beratungsstelle in Nürtingen unter 07022.19298 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! sowie die Beratungsstelle in Kirchheim unter 07021.75002 oder per E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

AKL Nürtingen-Kirchheim  04.02.2020 09:04

Beraten, Begleiten, Begegnen

Arbeitskreis Leben e.V. (AKL) legt Jahresbericht 2019 vor

Der Arbeitskreis Leben Nürtingen-Kirchheim e.V. (AKL) hat seinen Jahresbericht für 2019 vorgelegt.
pdfHier finden Sie den vollständigen Bericht als Download.

AKL Nürtingen-Kirchheim  25.05.2029 00:00

immer Montags

AKL-Treff an jedem Montag

Offenes Café zum Austausch und Gespräch

AKL Nürtingen-Kirchheim
Nürtingen
Montags 16 bis 19 Uhr

Bild AKL Treff2016

Im November kann der AKL-Treff aufgrund der Corona-Beschränkungen nicht stattfinden.

Der AKL-Treff ist eine offenes Begegnungscafé für Menschen, die sich einsam fühlen, mit Problemen kämpfen oder eine Lebenskrise hinter sich haben. Sie sind herzlich eingeladen, uns immer montags während der Treffzeiten zwischen 16 und 19 Uhr zu besuchen, und so lange zu bleiben, wie es Ihnen gut tut.