Auch in der Zeit, in welcher das Corona-Virus unsere Welt lahmlegt, ist der AKL für Menschen in schweren Krisen erreichbar und Beratung ist möglich. Sie erreichen uns telefonisch zu den gewohnten Zeiten (siehe weiter unten).

Sie erreichen zu diesen Zeiten eine Beraterin persönlich am Telefon. Eine persönliche Beratung kann aktuell unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes, dass die 3G beinhaltet, telefonisch vereinbart werden. Auch eine telefonische Beratung ist in diesen Tagen weiterhin gerne möglich. Wir bitten Sie zur Kontaktreduzierung zum Schutz aller, vorab anzurufen und nicht ohne Absprache vorbeizukommen

Seit 1. Juli verstärkt nun Caroline Hesse als pädagogische Mitarbeiterin die Beratungsstelle, so dass das Beratungsangebot des AKL Heilbronn in vollem Umfang für Sie gewährleistet werden kann.

Wir wünschen Ihnen Mut und Zuversicht, die Möglichkeit auf Ihre Unterstützungssysteme, wenn auch anders und reduziert, zurückgreifen zu können. Rufen Sie uns an, wenn es für Sie unerträglich wird. Da wir wissen, dass die Telefonseelsorge sehr in Anspruch genommen wird, sind wir verstärkt für Sie da. Sprechen  Sie bitte auch auf den Anrufbeantworter, wenn Sie uns nicht direkt erreichen. Hinterlassen Sie bitte klar und deutlich Ihren Namen und Ihre Telefonnummer. Wir rufen Sie dann zurück.

Ihr Team des AKL Heilbronn

Hier können Sie ein Gebet der Leiterin Frau Birgit Bronner zur aktuellen Situation herunterladen:

Corona-Gebet_Birgit_Bronner.pdf

 

Arbeitskreis Leben e.V. Heilbronn (AKL)

Hilfe in Lebenskrisen und bei Selbsttötungsgefahr

Der Arbeitskreis Leben Heilbronn e.V. ist 1984 entstanden aus dem gemeinsamen Suchen nach neuen Wegen in der Begegnung mit suizidalen Menschen. Daran beteiligten sich Vertreter der medizinischen Intensivstation, der Psychiatrie, der Telefonseelsorge, der Krankenhausseelsorge und aus den Psychologischen Beratungsstellen.

Der Arbeitskreis Leben Heilbronn e.V. ist seitdem zu einer Fachberatungsstelle geworden für die Problematik der Suizidalität und eine Anlaufstelle zur Selbsthilfe.

Wer kann sich an uns wenden?

  • Menschen in Lebenskrisen mit Selbstötungsgedanken
  • Menschen nach einem Suizidversuch
  • Angehörige von suizidgefährdeten Menschen
  • Hinterbliebene, die einen Angehörigen durch Suizid verloren haben
  • Schulen, Betriebe und öffentliche Einrichtungen
  • Betroffene aus dem Umfeld von Menschen in einer Krise

Unser Angebot steht allen offen.

Wie erreichen Sie uns?

Telefonisch unter der Rufnummer (07131)  16 42 51

Montag, Dienstag und Freitag:   10-12 Uhr
Mittwoch:      15-17 Uhr
Donnerstag:  16-18 Uhr

Unsere Adresse:

Arbeitskreis Leben Heilbronn e.V.
Bahnhofstr. 13 / Heinrich Fries Haus 3. Stock
74072 Heilbronn

Das hauptamtliche Team

  • Birgit Bronner, Leiterin des AKL, Pastoralreferentin, Körpertherapeutin (KBT)
  • Caroline Hesse, Pädagogische Mitarbeiterin, Systemische Beraterin (SG)
  • Claudia Kasparzak-Scholz, Mitarbeiterin Verwaltung

Der AKL Heilbronn e.V. ist Mitglied bei:

  • Landesarbeitsgemeinschaft der AKL in Baden-Württemberg (LAG AKL BaWü)
  • Deutsche Gesellschaft für Suizidprävention e.V. (DGS)

Kooperation mit:

  • Telefonseelsorge Heilbronn